Festung Heldrungen

Festung Heldrungen befindet sich in der thüringischen Stadt Heldrungen am Südrand der Goldenen Aue südöstlich 11 km von Bad Frankenhausen.

Der Kern der Festung zeigt sich als bastioniertes Schloss von 1519, während die umgebenden Wälle und die Bastionen von 1668 stammen. Das Haupttor der Festung wird wiederum von zwei mächtigen Rundtürmen flankiert.

Die Geschichte der Festung Heldrungen reicht bis in das Jahr 1217 zurück. Als Wasserburg entstand sie in den Jahren von 1512-1519 und wurde nach einer fast vollständigen Zerstörung 1664 – 1668 mit einer einzigartigen Wehranlage versehen. Heldrungen ist eine Festung mit zwei Wassergräben, vier Vaubanschen Bastionen und fünf Rondellen

Festung_heldrungen Festungshof Heldrungen Heldrungen Liebisch_pixelio.de Heldrungen  Heldrungen_Festung Luftbild Festung Heldrungen

Webseite der Festung

Freigelände frei zugänglich. Innenbesichtigung nur nach Voranmeldung beim Heimatverein “Schloss Heldrungen” e.V. Burginformation “Wasserburg Heldrungen” Schlossstrasse 13 06577 Heldrungen, Tel.: 034673/779818.

Service

Ausrichtung von Familienfeiern, Betriebsfeiern und Jubiläen,gastronomische Versorgung von Reisebussen, Reisegruppen und Wandergruppen

  • Kalt/warme Bufett´s
  • Grillen auf dem Burghof
  • Tafeln wie im Mittelalter

Burgcafé

Das Café befindet sich im Nordflügel, Montag bis Samstag 14.00 – 22.00 Uhr Sonntag und Feiertag 14.00 – 18.00 Uhr

Jugendherberge Heldrungen

Die Jugendherberge mit Ihren 52 Betten und ausreichenden Aufenthaltsräumen befindet sich im Hauptgebäude der Burg. Sie verfügt über ausgedehnte Außenanlagen und vielfältige Freizeitangebote. Leitung: Ralf Straßburg / Tel.: 0049 (0) 34673 – 91224 / Fax: 0049 (0) 34673 – 98136 E-Mail: jh-heldrungen@djh-thueringen.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.