Wartburg

Die Wartburg liegt 200 Meter oberhalb der Stadt Eisenach. Durch die mittelalterlichen Sängerwettstreite, Martin Luthers, die heilige Elisabethund, wurde die Burg weltberühmt.

Diese Popularität verhinderte nicht, dass die Anlage wegen militärischer Bedeutungslosigkeit zerfiel. Erst der Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach Carl Alexander veranlasste 1838 ihre Wiederherstellung.

Teile de Wartburg wurden bei den Rekonstruktionen im Stil des Historismus umgestaltet. Doch gibt es noch viel ursprüngliche Bausubstanz zu bewundern. Besonders beeindruckend ist der Palas (erbaut 1157-1170), dessen Festsaal König Ludwig II. von Bayern , der begeisterte war und lies ihn auf Schloß Neuschwanstein nachbauen.

Der Palas ist das architektonische Juwel der Wartburg und der besterhaltene romanische Profanbau nördlich der Alpen.

wartburg

Webseite der Wartburg

Öffnungszeiten  April bis Oktober:
Führungen: 8:30-17:00 Uhr
Führung in englischer Sprache: 13:30 Uhr
Schließung des Burgtores: 20:00 Uhr

November bis März:
Führungen: 9:00-15:30 Uhr
Schließung des Burgtores: 17:00 Uhr

Eintrittspreise Stand 2019

Komplettpaket:
Burgführung mit Palas, Besichtigung Museum, Lutherstube und Schaubibliothek

Erwachsene und Senioren – 10,00 Euro
Studenten, Azubis – 7,00 Euro
Schüler – 5,00 Euro
Kinder unter 6 Jahre – frei
Schwerbehinderte – 8,00 Euro
angemeldete Gruppen ab 25 Personen – 9,00 Euro pro Person

 

Updated: 03/01/2019 — 20:11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sehenswertes Thüringen & Ausflugstipps © 2009 Frontier Theme