Ausflugstipp Erlebnisbergwerk Glückauf

Das Kalisalzbergwerk »Glückauf« der Kreisstadt Sondershausen im Kyffhäuserkreis im Norden Thüringens ist das älteste noch befahrbare Kaliwerk der Welt.1991 wurde der Abbau nach 96 Jahren eingestellt,2006 erfolgte die Wiederaufnahme der Steinsalzproduktion für den Winterdienst als Streusalz.
Sie werden mit einem Förderkorb  in 680 m Tiefe in das Bergwerk einfahren. Im Bergwerk werden Sie zirka 15 km in offenen LKW gefahren. Im Bergwerk ist trocken und im Durchschnitt 23 ° C warm.

Eine Grubenfahrt dauert in der Regel 2 bis 2,5 Stunden. Die Grubenfahrt können Sie im Vorfeld bei der Anmeldung oder direkt vor dem Antritt der Befahrung bei unseren Mitarbeitern bezahlen.

Aus sicherheitstechnischen Gründen dürfen Kinder unter 10 Jahren NICHT mit ins Bergwerk einfahren.

Schade Für Rollstuhlfahrer und schwer gehbehinderte Personen ist ein Besuch jedoch nicht zu empfehlen.

Öffnungszeiten normale Grubenfahrt: Di − Sa 11 und 14  Uhr /Sa 10 und 14 Uhr / So 11 Uhr

Gruppenfahrten nur nach Voranmeldung

Preise Erwachsene: Di − Fr: 20,00 € / Sa, So und Feiertage: 25,00 €

Kinder von 10 bis 16 Jahren: Mo − Fr: 15,00 € / Sa, So und Feiertage: 20,00 €

Sie können auch mit den Fahrrad die Grube erkunden 2 – 2,5 Stunden

Radtouren nur Samstag & Sonntag : 32,00 Euro (eigenes Fahrrad) / 33,00 Euro (geliehendes Fahrrad)

Kontakt

Erlebnisbergwerk-Betreibergesellschaft

Schachtstraße 20−22, 99706 Sondershausen

E-Mail: jung@gses.de

Internet: www.erlebnisbergwerk.com, Telefon: 03632/655-280