Kategorie: Grotten Berwerke

Barbarossahöhle

Nur 7 km von Bad Frankenhausen entfernt befindet sich mit der geheimnisvollen Barbarossahöhle die größte touristisch erschlossene Gips-Anhydrit-Höhle Europas. Bizarre Deckengebilde und kristallklare Seen bestimmen das Bild der sagenumwobenen Grotten. Die Barbarossahöhle gehört mit einer Gesamtfläche von 13.000 m² zu den großen und sehenswerten Höhlen schlechthin. Als Anhydrithöhle ist sie vom geologischen Standpunkt betrachtet einzigartig.   Riesige Hohlräume […]

Besucherbergwerk Hühn

Das Besucherbergwerk finden Sie im Süden von Thüringen,am Ortsrand Trusetals in Richtung Seligenthal/Schmalkalden gelegen. Bis 1990 wurde hier Schwer- und Flussspat abgebaut. Einen Teil der unterirdischen Abschnitte legt der Gast mit dem „Hühn-Express“ zurück. Nach ca. 1 Stunde wird er dann von dem Bergwerksführer wieder wohlbehalten ans Licht gebracht. In der Bergbau- und Mineralienausstellung kann […]

Besucherbergwerk Kamsdorf

Kamsdorf  liegt im Süd Osten Thüringens,die Kreisstadt Saalfeld/Saale ist ca. 8 km entfernt.Von allen Erzvorkommen im Umkreis von Saalfeld hatte das Erzfeld Kamsdorf über viele Jahrhunderte die größte Bedeutung. Bereits in der Bronzezeit wurden in Kamsdorf Erze verarbeitet.Erste urkundliche Erwähnung fand der Bergbau im 15. Jahrhundert,in den 1960er Jahren wurde der Abbau eingestellt. Am 07. 10. […]

Erlebnisbergwerk Glückauf

Das Kalisalzbergwerk »Glückauf« der Kreisstadt Sondershausen im Kyffhäuserkreis im Norden Thüringens ist das älteste noch befahrbare Kaliwerk der Welt.1991 wurde der Abbau nach 96 Jahren eingestellt,2006 erfolgte die Wiederaufnahme der Steinsalzproduktion für den Winterdienst als Streusalz. Sie werden mit einem Förderkorb  in 680 m Tiefe in das Bergwerk einfahren. Im Bergwerk werden Sie zirka 15 […]

Erlebnisbergwerk Merkers

Merkers ist ein Ortsteil der Gemeinde Merkers-Kieselbach im Wartburgkreis im Westen Thüringens.Das Salzbergwerk weltgrößte Kalifabrik nahm 1925 den Betrieb auf,seit Ende der Förderung 1993 dienen die Schächte als Erlebnisbergwerk. Die Führung durch das Bergwerk dauert etwa drei Stunden, beginnend mit einer zweiminütigen Fahrt in einem Förderkorb bis auf 500 Meter Teufe.Die 21 Kilometer langen Rundfahrt […]

Marienglashöhle Friedrichroda

Das geologisches Naturdenkmal Marienglashöhle ist eine Schauhöhle im Westen Thüringens.Sie ist zum größten Teil keine Naturhöhle, von 1778 bis 1903 wurde Gips Untertage abgebaut. Der größte Teil der Höhle, die begehbare obere und untere Sohle, ist in einem Zeitraum von etwa 100 Jahren durch den Bergbau entstanden. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten ist die Marienglashöhle seit dem […]

Märchenhöhle Walldorf

Gehen Sie im wunderschönen Thüringer Wald  in Walldorf  in Süd West Thüringen bei Meiningen auf eine märchenhafte Entdeckungstour, durch ein unterirdische Labyrinth.Die Märchenhöhle Walldorf ist ein Schauberkwerk mit ca. 65.000 Quadratmeter Fläche und 2.500 tragenden Säulen. Die Schauhöhle ist eine der größten von Menschenhand geschaffenen Höhlen dieser Art in Europa Seit dem 18. Jahrhundert wurde […]

Schaubergwerk Morassina

Ausflugstipp Schaubergwerk „Morassina“ Die Morassina ist ein ehemaliges Vitriol-Bergwerk in Schmiedefeld (Lichtetal) im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Süden Thüringens. Nachdem die Fregeschen Bergwerke 1863 geschlossen wurden,öffneten Bergleute der SDAG Wismut auf der Suche nach Uran die Eingänge zum Hohlraumsystem. Sie fanden zwar kein Uran, dafür aber Tropfstein- und Sinterbildungen, die weit und breit ihresgleichen suchten und […]

Besucherbergwerk Rabensteiner Stollen

Der Rabensteiner Stollen ist das einzige Steinkohlen-Besucherbergwerk in Thüringen und gewährt faszinierende Einblicke in die Arbeitswelt der Bergleute.Seit 1981 ist der Rabensteiner Stollen als Besucherbergwerk zugänglich. Ein Grubenzug bringt Sie zunächst 500 m weit in den Berg, dann führt Sie der Weg weiter bis in die Abbaubereiche des 18. Jahrhunderts.Feste Schuhe und warme Kleidung nicht […]

Tropfsteinhöhle Kittelsthal

Die Kittelsthaler Tropfsteinhöhle befindet sich im Ruhlaer Ortsteil Kittelsthal im Westen Thüringens am Nordostrand des Thüringer Waldes. Die Tropfsteinhöhle wurde 1888 entdeckt und bereits 1896 als Schauhöhle der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.Die Gesamtlänge der Höhle beträgt 726 Meter; bei Führungen wird sie auf einer Länge von 158 Metern begangen. Man gelangt über 228 Stufen über 48 […]