Sehenswürdigkeiten Ausflugstipps Stadt Nordhausen

Die Stadt Nordhausen liegt im Norden von Thüringen. Die ältesten bekannten Siedlungsspuren stammen aus der Zeit um 650 bis 700 Jh.Der Ort Nordhausen selbst wurde am 13. Mai 927 in einer SchenkungsurkundeHeinrichs I. an seine Frau Mathilde erstmals urkundlich erwähnt.

Am 27. Juli 1220 wurde Nordhausen von König und späterem Kaiser Friedrich II. zur Freien Reichsstadt erhoben. 1507 wurde die Produktion von Branntwein in der Stadt erstmals urkundlich erwähnt , der so genannte “Nordhäuser Korn” brachte die Stadt im Mittelalter zu Reichtum. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Rolandsfigur am Rathaus und erinnert an den Sturz des Rates und die Verbannung seiner Mitglieder von 1375 .

Karte Route planen

Was ist los in Nordhausen?

Alle Top-Events auf einen Blick.
ticketCenter.de – Tickets kinderleicht bestellen!

Aktivitäten in Nordhausen

Museen in Nordhausen

Sehenswertes um Nordhausen


Hotels in Nordhausen

Sehenswertes in Nordhausen

Gedänkstätte KZ Mittelbau-Dora

Von 1937 bis 1945 befand sich bei Nordhausen das Rüstungszentrum und ab August 1943 das Konzentrationslager Dora-Mittelbau mit 60.000 Häftlingen (von denen 20.000 bis 1945 ums Leben kamen),

*****

Dom „zum Heiligen Kreuz“

Der Dom von Nordhausen wurde ursprünglich als dreischiffige hochgotische Hallenkirche erbaut : Die Zisterzienser-Klosterfrauen nutzten den Bau seit dem 13. Jahrhundert als Kloster. Der Existenz des Frauen- und späteren Domherrenstiftes verdankt die katholische Pfarrkirche in Nordhausen die Bezeichnung “Dom”, die im Mittelalter für Bischofs-, Kloster- und eben auch für Stiftskirchen gebräuchlich war.

Dom „zum Heiligen Kreuz“ in Nordhausen

1810 Auflösung des Stiftes als Folge des Reichsdeputationshauptschlusses Die Freie Reichsstadt Nordhausen wurde preußische Provinzstadt, die Stiftsgüter staatliche Domäne und der Dom Pfarrkirche für damals 100 Katholiken. 1927 Anlässlich der Tausendjahrfeier Nordhausens werden für die Kirchen der Stadt insgesamt zehn neue Bronzeglocken in Apolda gegossen.

Mittelschiff mit Blick nach Osten Mittelschiff mit Blick nach Westen

Webseite des Doms

Öffnungszeiten des Domes Zusätzlich zu den Gottesdienstzeiten ist der Dom täglich von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet (über Kreuzgang). Führungen (Termine) sind auch nach Ab-sprache mit dem Pfarrbüro möglich.

*****

Theater Nordhausen

Seit 1917 besitzt Nordhausen ein eigenes Stadttheater. Die Fusion im Jahre 1991 mit dem Loh-Orchester Sondershausen zur Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH leitete die Bildung eines Drei-Sparten-Theaters ein (Musiktheater, Schauspiel und Ballett).

Theater in Nordhausen

Spielplan Theater Nordhausen

2004 musste aus Kostengründen die eigene Schauspielsparte abgewickelt werden. Seitdem tauschen die Theater Nordhausen (Musiktheater, Ballett) und Rudolstadt (Schauspiel) gegenseitig ihre Produktionen aus. 2006 kämpfte das Theater erneut ums Überleben. Orchester, Musiktheater und Ballett bleiben trotz notwendiger Personalreduzierungen zunächst bis 2012 weiterhin erhalten.

*****

Harzer Schmalspur-Bahn

Von Nordhausen können Sie mit der Harzquerbahn bis Benneckenstein und anschließend über die Hochebene bis zum Bahnhof „Drei Annen Hohne“ Eine gemütliche 4stündige Fahrt durch den Harz bis zum Brocken, der mit seinen 1142m üNN der höchste Berg Norddeutschlands ist erleben. Oder von Eisfelder Talmühle nach Quedlinburg.

Karte Streckennetz Harzer Schmalspur-Bahn Zum vergrößern anklicken

*****

Badehaus

Das Bad wurde 1906 und 1907 nach Plänen des Nordhäuser Architekten Gustav Ricken errichtet. Dem Besucher stehen damals ein Schwimmbecken, ein Sonnenbad, 13 Wannenbäder und 27 Brausezellen zur Verfügung. Besuchern stehen heute  ein Erlebnisbad mit einem Gesundheitsbad, einem Familienbad mit Planschbecken und ein 25 Meter langes Sportbecken mit vier Bahnen und einer Röhrenrutsche sowie einem großzügig  gestalteten Sauna- und Bistrobereich im Obergeschoss zur Verfügung. Webseite des Badehauses

Öffnungszeiten : Montag bis Freitag 08:00 – 22:00 Uhr Sauna ab 11:00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertag 09:00 – 22:00 Uhr Sauna ab 11:00 Uhr

*****

Nordhäuser Reptilienzoo

Neben dem Reptilienhaus (ca. 1000 Quadratmeter) in dem eine Vielzahl von Schlangen, Spinnen, Skorpionen, Echsen, Fröschen und Krokodielen zu besichtigen sind, gibt es auch ein großes Freigehege mit Waschbären, Nasenbären, Affen, Erdmännchen, Stachelschweinen und vieles mehr. Ein Streichelzoo mit Esel, Pony, Lama, Ziegen und Schafen begeistert die Kinder. Die Tiere sind sehr zahm, lassen sich streicheln und füttern.

Schmuckschildkröte Nordhäuser Reptilienzoo

Der große Abenteuerspielplatz und die Schallröhre laden alle Kinder zum Toben und Klettern ein.

Öffnungszeiten

Täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Der Eintritt kostet 7,00 €, Kinder 4,00 € Gruppen ab 10 Personen erhalten eine Ermäßigung

Stadtansichten

Altstadt Nordhausen Amtsgericht in Nordhausen  Bahnhof in Nordhausen Eiskornwerbung in Nordhausen  Harzquerbahnhof in Nordhausen Humboldtgymnasium in Nordhausen Kriegadenkmal in Nordhausen Kunsthaus Meyenburg in Nordhausen  Neues Rathaus in Nordhausen  Altes Rathaus in Nordhausen Stadtinformation in Nordhausen